fbpx

KOSTENLOSE ROADMAP | 5-SCHRITTE-SYSTEM FÜR MEHR PRODUKTIVITÄT UND BUSINESS-WACHSTUM

Warum Dankbarkeit Deinem Business hilft und Vergleich schadet

Dieser Artikel enthält unter Umständen Affiliate Links. Mehr Informationen dazu findest Du hier

Warum Dankbarkeit Deinem Business hilft und Vergleich schadet
PIN MICH!

Seit ich mich mit der Umgestaltung meines Businesses beschäftigt habe, das ist jetzt schon über ein Jahr her, bin ich immer mehr zu dem Schluss gekommen, dass Dankbarkeit einfach alles ist. Wenn man mal aufhört das eigene Tun ständig mit anderen zu vergleichen und einfach nur dankbar ist für das was man hat und was man erschaffen hat, fällt eine Menge Stress von einem ab und man sieht wieder klarer. In meinem Fall war das so.

Ich habe einfach angefangen mein Ding zu machen, ohne mich mit anderen zu vergleichen oder mich vor irgendwem zu rechtfertigen warum ich das oder jenes in meinem Business tue oder lasse. Das war nicht leicht, weil es eine komplette Umstrukturierung meines Mindsets benötigte. Jeder kennt das, alte Gewohnheiten wird man nur schwer los. Und ich bin definitiv ein Arbeitstier und habe lange Zeit meinen Erfolg oder meine Ideen klein geredet oder klein reden lassen.

Überall heißt es seit Jahren “arbeite immer härter als die Konkurrenz”, “schlafen ist für Loser” und überhaupt #Girlboss. Ständig soll man sich selbst optimieren und am Besten noch mit den unterschiedlichsten Supplements, Schönheitskuren und was einem sonst noch so einfällt.

Ich habe generell nichts dagegen mich und meinen Körper zu optimieren, aber das Ganze hat auch Grenzen und vor allem genau da wo es ungesund wird und in absoluten Leistungsdruck umschlägt. Der Vergleich mit anderen ist dabei nur ein Teil des Problems, aber ein massiver Faktor wenn es um Dein Business geht.

6-wege-online-geld-verdienen

KOSTENLOSES WORKBOOK!

Werde jetzt Teil der kostenlosen Insider-Community und erhalte als Geschenk das Workbook „6 Wege wie Du als Solopreneur online Geld verdienen kannst“. Dazu bekommst Du wöchentlich wertvolle Business Tipps direkt in Dein E-Mail Postfach! Yay! Ich freu mich auf Dich!

Du kannst Dich jederzeit wieder mit einem Klick abmelden. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.

Vergleich mit anderen in Deiner Branche oder generell mit Menschen die allgemein als erfolgreich gelten, kann Dich und Deine Ideen stoppen und total lahm legen wenn Du es zulässt. Plötzlich probierst Du nur noch Dinge aus für Dein Business die andere Leute für ihres tun, aber achtest nicht darauf ob das wirklich zu Dir und Deinen Kunden passt, ob es überhaupt Sinn ergibt. Du fällst auf die perfekte Instagram Welt herein wo alle immer nur positiv über ihr Business reden und immer tolle Leute treffen und großartige Produkte rausbringen.

Du wirst fast neidisch und Du denkst Du kannst Dein Business nicht starten, weil es schon andere gibt die das Deiner Meinung nach besser machen. Genau da schadet der Vergleich mit anderen. Er stoppt Dich dabei Deinen Traum zu verwirklichen und raubt Dir die Möglichkeit anderen Leute zu helfen mit gutem Content und Service, weil Dein Kopf voll mit negativen Gedanken ist.

Du wirst fast neidisch und Du denkst Du kannst Dein Business nicht starten, weil es schon andere gibt die das Deiner Meinung nach besser machen. Genau da schadet der Vergleich mit anderen. Er stoppt Dich dabei Deinen Traum zu verwirklichen und raubt Dir die Möglichkeit anderen Leute zu helfen mit gutem Content und Service, weil Dein Kopf voll mit negativen Gedanken ist.

Aber wie befreit man sich nun von all der Vergleicherei mit anderen? Wie schafft man es aus dem kreativen Burn-Out heraus zu kommen oder erst gar nicht in diesen Zustand zu kommen?

1. Identifiziere negative Gedanken und limitiere Deinen Zugang zu Influencern aus Deiner Nische

Im Grunde ist ganz einfach und doch gleichzeitig so schwer. Wenn Du dankbarer sein willst und aufhören willst Dich mit anderen zu vergleichen erfordert das Arbeit. Du musst Dich aktiv und mit wachem Verstand mit Dankbarkeit auseinander setzen und Dir klar machen wofür Du überhaupt dankbar sein willst. Was zieht Dich runter? Wann zieht es Dich runter? Vielleicht wenn wieder einer auf Instagram dem Du folgst ein Bild hochgeladen hat und Du direkt in die Spirale aus Vergleich und Neid rutschst, vielleicht wenn jemand ständig vor Dir prahlt und Du Dich klein fühlst.

Identifiziere was die negativen Gedanken triggert und halte es dann von Dir ab. Entfolge Leute auf Social Media die Dich runter ziehen, überlege wer in Deinem Umwelt toxisch ist oder finde heraus was Dir in Deinem Business Spaß macht und was eben nicht. Finde den Trigger und schalte ihn aus, damit in Deinem Kopf mehr Platz für all die guten Dinge ist die Dich motivieren und anfeuern.

2. Sei achtsam und dankbar jeden Tag

Setze Dich jeden Tag hin und mach Dir klar wofür Du dankbar bist und Du wirst sehen es findet irgendwann ein Mindshift zum positiven Denken statt. Das heißt nicht das Leben oder Dein Business muss nur aus rosa Wolken und Einhörnern bestehen. Es heißt nur, dass Du mit einem positiveren Ansatz viel mehr erreichen und auch wieder zurück geben kannst.

Du bist aus einem bestimmten Grund im Business und ich setze mal voraus, dass Du mit Deinem Business ein Problem löst und Menschen auf irgendeine Art hilfst. Nur ans Geld zu denken hat noch niemanden glücklich gemacht. Es sind die kleinen Dinge die happy machen. Schaue mehr darauf anstatt jemand sein zu wollen der Du nicht bist.

3. Kenne Dich und weiß wofür Du stehst

Das ist mit Abstand eines der wichtigsten Dinge. Nicht nur die Dankbarkeit ist wichtig, sondern auch zu wissen wofür man das alles macht. Was feuert Dich an? Wem möchtest Du helfen und warum? Wenn Du eine klare Vision hast von dem was Du tust, kannst Du das auch rüberbringen. Die Menschen werden Deinen Content finden und Du wirst die richtigen Kunden anziehen. Du wirst den richtigen Menschen helfen können und automatisch zufriedener werden. Erfolg, Zufriedenheit und Dankbarkeit beginnt in Deinem Kopf und nur Du hast die Macht darüber etwas zum positiven zu wenden.

Auf Instagram bzw. generell auf Social Media zeichnet sich seit einiger Zeit ein Trend ab, wo gerade Frauen immer mehr abrücken von dem ständig perfekt sein müssen. Sie zeigen z.B. was es heißt Mama und Unternehmerin zu sein, sie zeigen immer wieder auch, dass sie nicht immer alles super im Griff haben. Und genau das brauchen wir wieder. Mehr Ehrlichkeit, mehr Verständnis füreinander, weniger Vergleich und Neid. Man kann ein Business haben oder aufbauen und zufrieden sein. Das einzige was man wirklich muss, ist an sich und seine Idee glauben und dann einfach anfangen sein Ding zu machen.

In diesem Sinne rock Dein Business, such Dir Hilfe wenn Du sie brauchst und mach Dein Ding. Was bremst Dich immer wieder in Deinem Business? Welche Gedanken lassen Dich zweifeln? Schreib es in die Kommentare wenn Du magst und vielleicht kann ich oder können andere Leser Dir einen Schubs in die richtige Richtung durch einen neuen Blickwinkel geben. Ich bin nicht perfekt und Du musst es auch nicht sein.

6-wege-online-geld-verdienen

KOSTENLOSES WORKBOOK!

Werde jetzt Teil der kostenlosen Insider-Community und erhalte als Geschenk das Workbook „6 Wege wie Du als Solopreneur online Geld verdienen kannst“. Dazu bekommst Du wöchentlich wertvolle Business Tipps direkt in Dein E-Mail Postfach! Yay! Ich freu mich auf Dich!

Du kannst Dich jederzeit wieder mit einem Klick abmelden. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.

TEILE DEN BEITRAG, WENN ER DIR GEFALLEN HAT!

MEHR INSPIRATION AUF DEM BLOG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6-wege-online-geld-verdienen

Kostenloses Workbook!

Werde jetzt Teil der kostenlosen Insider-Community und erhalte als Geschenk das Workbook „6 Wege wie Du als Solopreneur online Geld verdienen kannst“. Dazu bekommst Du wöchentlich wertvolle Business Tipps direkt in Dein E-Mail Postfach!

Yay! Ich freu mich auf Dich!

Du kannst Dich jederzeit wieder mit einem Klick abmelden. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung.